Skyline der Stadt Wien in der AbenddämmerungSkyline der Stadt Wien in der Abenddämmerung © wetter-wien.wien
Am kommenden Dienstag steht Wien im Zeichen des 1. Mai. Ab 9.00 Uhr finden die traditionellen Maiaufmärsche zum Tag der Arbeit statt, ab 10.45 Uhr beginnen die Festreden auf dem Wiener Rathausplatz. Nach den Kundgebungen steht traditionell ein Besuch des Praters auf dem Programm, wo um 13.00 Uhr das Maifest startet. Bei freiem Eintritt wird den Besuchern ein Musikprogramm bis zum Abend geboten. Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss des Maifests ist ein großes Feuerwerk, das für 21.50 Uhr geplant ist. Spielt das Wetter mit?

Wetter-Prognose für den 1. Mai in Wien

Die wichtigsten Eckdaten: Trocken, überwiegend sonnig, kaum Wind. Im Detail: Nach einem sonnigen Vormittag ziehen zwar immer mehr Wolken über die Stadt, es bleibt aber trocken. Der Süd(ost)wind spielt am Vormittag überhaupt keine Rolle, erst am Nachmittag lebt er leicht auf.

Die Temperaturen im Tagesgang: Frühwerte um 12°C, am Vormittag um 19°C, am Nachmittag bis zu 25°C, in der Nacht etwa 16°C.

Wurzeln des Feiertags am 1. Mai
Die Wurzeln des 1. Mai gehen auf die Geschichte der Arbeiterbewegung Ende des 19. Jahrhunderts zurück. In Europa und den USA gingen Millionen auf die Straße, um bessere Arbeitsbedingungen – vor allem aber einen Acht-Stunden-Tag – zu fordern. Mit Beginn der Ersten Republik 1919 wurde der 1. Mai in Österreich zum Staatsfeiertag.

Weitere Infos:
Aktuelle Wetter-Prognose für Wien heute & morgen
1. Mai 2018: Veranstaltungen & Events in Wien

Artikel erschienen am    30. April 2018  | 

Schreibe einen Kommentar