Ein letzter Schispaß der vergangen Saison wartet am Wochenende am Hochkar.Ein letzter Schispaß der vergangen Saison wartet am Wochenende am Hochkar.

Die erste Hälfte des Mai 2019 gehört bereits der Vergangenheit an. Doch schon jetzt stehe die Chancen auf ein Monat, welches kühler als das klimatologische Mittel ist, sehr gut. Es wäre somit der erste seit 13 aufeinanderfolgenden zu warmen Monaten. Dieser Umstand gilt jedoch leider nur für den zentraleuropäischen Raum, denn wie bereits berichtet sind die Temperaturen über Grönland und der Polregion deutlich zu hoch. Die Durchschnittstemperatur für die Messstation Wien-Hohe Warte liegt bisher im Mai um rund 3 °C unter dem 30-jährigen Mittel von 1981 bis 2010. Eine genauere Klimaanalyse des Mai folgt wie gewohnt in den ersten Tagen des Folgemonats.

Polare Luftmasse verantwortlich für Kältewelle

Verantwortlich für den aktuellen Kälteeinbruch über weiten Teilen Europas ist der Ausbruch polarer und enorm energiearmer Luftmassen bis in den Alpenraum. Während dieser Periode bildete sich jedoch öfters ein Tief über Italien, welches dort nicht nur für heftige Gewitter mit Hagel sorgte, sondern auch bis in den Alpenraum feuchte Mittelmeerluft transportierte. An der Grenze zwischen den beiden Luftmassen waren neben den tiefen Temperaturen auch ergiebige Niederschläge zu beobachten. In Wien wurden seit Anfang Mai über 80 mm Regen gemessen.

Spätwinter bringt Schnee in Bergen

Aus der Radiosonde vom 15. Mai um Mitternacht, lässt sich die 0°C-Grenze ziemlich genau ablesen. Sie lag wie in nachstehender Grafik zu sehen bei etwas unter 1000 m. Bis knapp unter diese Höhe fiel der in Wien als Regen beobachtete Niederschlag also als Schnee.

Die Radiosonde vom 15.Mai.2019 um 00 UTC. Quelle: http://weather.uwyo.edu/upperair/sounding.html
Die Radiosonde vom 15.Mai.2019 um 00 UTC. Quelle: http://weather.uwyo.edu/upperair/sounding.html

Im Schigebiet Hochkar, welches auf einer Höhe zwischen 1000 m und 1800 m liegt, kam so im Spätwinter der letzten Wochen nochmal knapp 1 m Schnee zusammen. Daher haben die Betreiber auch beschlossen 3 Liftanlagen und 5 Pistenkilometer das kommende Wochenende in Betrieb zu nehmen, und das sogar kostenlos. Am 18. und 19. Mai können also nochmals ein paar Carvingschwünge in Niederösterreich gezogen werden.

Weitere Wetteraussichten

Am Wochenende erwarten uns wieder frühlingshafte Temperaturen. Samstag und Sonntag zeigt sich auch die Sonne und die Temperatur wird auf knapp über 20 °C klettern. Jeden Tag aktuelle Analysen der Wetterlage und Prognosen für Wien stehen natürlich auch auf unserer Startseite wetter-wien.wien bereit.

Artikel erschienen am    16. Mai 2019  | 

Schreibe einen Kommentar