Maiglöckchen zum Muttertag © wetter-wien.wien
Manche können den Muttertag kaum erwarten. Andere freuen sich, wenn er vorbei ist. wetter-wien.wien liefert an dieser Stelle die laufend aktualiserte Wetter-Prognose für den 13. Mai in Wien.

Wetter-Prognose für den Muttertag

Hinter einer Kaltfront, die am Donnerstag durchzieht, fließt kühlere Luft nach und bringt Zwischenhocheinfluss – und sollte damit Mütter, Söhne und Töchter bei einem Ausflug am Muttertag trocken halten. Aus heutiger Sicht (Prognose vom 10.5.2018) wird der Sonntag in Wien freundlich, überwiegend sonnig und mit bis zu 25 Grad recht warm. Die Frisur sollte allerdings gut sitzen, denn der Wind frischt mit Spitzen von bis zu 50 km/h am frühen Nachmittag lebhaft auf. Gegen Abend nimmt die Wahrscheinlichkeit für gewittrige Schauer zu.

Muttertag
Traditionell fällt der Muttertag auf den zweiten Sonntag im Mai. Der Tag hat seine Wurzeln in der anglo-amerikanischen Frauenbewegung. 1914 wurde der Muttertag in den USA erstmals als nationaler Feiertag begangen. 10 Jahre später (es gab noch kein Internet) feierte man den Muttertag erstmals auch in Österreich.

Mittlerweile hat sich der Tag als Wirtschaftsfaktor etabliert. Im Schnitt geben die Österreicher 30 Euro aus. Zwei von drei beschenken die eigene Mutter, immerhin jeder Achte besorgt Geschenke für Schwiegermutter bzw. Partnerin. Österreichweit zeigen sich die Wiener dabei am sparsamsten – beinahe jeder dritte Wiener verzichtet am Muttertag auf Geschenke. Die beliebtesten Blumen sind laut Floristen Hortensien, Orchideen und Rosen.

Artikel erschienen am    10. Mai 2018  | 

Schreibe einen Kommentar