Konvektion ist der Prozess bei dem sich durch warme Luft Wolken bilden können.Konvektion, die Wolkenbildung durch Wärmetransport
Als Konvektion bezeichnet man eine Strömung, bei der Wärme durch Flüssigkeiten oder Gase wie zum Beispiel Luft transportiert wird. Weil warme Luft leichter ist als kalte Luft, steigt die Luft, die in Bodennähe erwärmt wird, auf. Dabei kühlt die aufsteigende Luft ab und sinkt seitlich wieder ab (siehe auch Hoch- und Tiefdruckgebiet).

Wie beeinflusst Konvektion unser Wetter?

Konvektion ist das Aufsteigen von warmer Luft, dahingehend bezeichnet die Advektion das horizontale Aufgleiten von dieser warmen Luft über kältere Luft. Bei diesen Prozessen entstehen Wolken.

Artikel erschienen am    22. November 2018  | 

Schreibe einen Kommentar