Wetter 28. April 2018: Perfekter Auftakt für das lange Wochenende

Mit Sonne pur startet das lange Wochenende am Samstag in Wien. Die Sonne scheint von der Früh weg ungetrübt, nur rund um die Mittagszeit zeigen sich ein paar harmlose Quellwolken. Die Temperaturen steigen auf bis zu 26 Grad. Der (Südost-)Wind wird etwas schwächer und erreicht seine Spitzen mit Böen von etwa 40 km/h am Nachmittag. Die Freibäder der Stadt Wien haben auf die sommerlichen Aussichten reagiert und sperren bereits heute auf – anstatt wie sonst üblich am 2. Mai.

Wetter 29. April 2018: Badewetter

Wer den Samstag schon ganz gut fand, wird am Sonntag seine reine Freude haben. Die Sonne dominiert, wenngleich hohe Wolkenfelder für einen leicht dunstigen Eindruck sorgen. Die Temperaturen steigen auf bis zu 29 Grad. Mitverantwortlich dafür ist der kräftige Südwind, der nicht nur warme Luft heranträgt, sondern am Nachmittag auch Spitzen von ca. 50 km/h erreicht.

6 Tage Wetter ab 29. April 2018: Sommer auf Besuch

Das lange Wochenende verspricht im Großraum Wien jede Menge Sommerfeeling. Grund dafür ist eine Höhenströmung aus Südwest, die milde Luftmassen aus dem Mittelmeer heranführt (siehe Wetterlage). Am Sonntag und vor allem am Montag fällt der Süd(ost)wind sehr kräftig aus. Der 1. Mai wird nicht mehr ganz so warm, dafür aber weniger windig und jedenfalls trocken.

Wetterlage: Zwischen „Peter“ und „Pearl“ steckt der Sommer

Das Atlantik-Tief „Pearl“ hat sich bis nach Frankreich vorgearbeitet. Dort prallt es aber vorerst an den Resten von Hoch „Peter“ ab, dessen Zentrum mittlerweile schon bis nach Osteuropa abgedriftet ist. Zwischen den beiden Systemen – von uns aus gesehen hinter „Peter“ und vor „Pearl“ – gerät Mitteleuropa in eine südwestliche Höhenströmung. Damit werden warme, aber auch feuchte und damit labilere Luftmassen aus dem Mittelmeerraum herangeführt.

Zur aktuellen Wetter-Prognose für Wien

Artikel erschienen am    28. April 2018  | 

Schreibe einen Kommentar