Archiv: Wetter-Prognose vom 22. April 2018

Wetter 23. April 2018: Schwül, am Abend Schauer möglich

Der Montag startet in Wien recht freundlich, ab Mittag werden die Wolken aber dichter. In der Nacht auf Dienstag sind Schauer möglich. Tageshöchstwerte: 29 Grad. Der Wind aus West bzw. Nordwest lebt deutlich auf und erreicht rund um die Mittagszeit seine Spitzen mit etwa 55 km/h.

Wetter 24. April 2018: Nach wolkigem Start setzt sich die Sonne durch

Dicht bewölkt und mit leichtem Regen startet der Dienstag in Wien. Bis Mittag lockert die Wolkendecke immer weiter auf, und am Nachmittag dominiert dann wieder die Sonne. Es wird nicht mehr so warm wie zuletzt, bei etwa 24 Grad ist diesmal Schluss. Der Westwind bleibt lebhaft und erreicht über Mittag bzw. am frühen Nachmittag Böen von knapp 50 km/h.

6 Tage Wetter ab 24. April 2018: Bis Mittwoch warm, ab Donnerstag frischer

Mitteleuropa gerät in eine Westströmung, und mit einer ersten Kaltfront am Montag sind Schauer und rund um Wien auch einige Gewitter möglich. Nach einem kurzen Zwischenhoch Dienstag und Mittwoch kündigt sich für Donnerstag die nächste Kaltfront aus Westen an. Diesmal werden auch die Temperaturen sinken.

Wetterlage: Westlage voraus

Die Hochdrucklage ist Geschichte – jetzt wird der Weg frei für eine zunehmend westlich geprägte Wetterlage. Für uns bedeutet das: Fronten atlantischer Tiefdruckgebiete kommen wieder bis zum Alpenraum durch, womit es unbeständiger und (west)windiger wird. Nach einer kurzen Ruhephase Dienstag/Mittwoch fließt mit einer zweiten Kaltfront auch in der Höhe kühlere Luft nach und lässt die Temperaturen um 10 Grad abstürzen.

Zur aktuellen Wetter-Prognose für Wien

Artikel erschienen am    23. April 2018  | 

Schreibe einen Kommentar