Wetter 3. Mai 2018: Sonne & Wolken, trocken

In der Nacht auf Donnerstag gab es in Wien zum Teil kräftige Gewitter. Eines davon haben wir auf Video festgehalten. Am Donnerstag lösen sich im Lauf des Vormittags Restwolken der Nacht auf. Bis Mittag dominiert in Wien dann die Sonne. In der feuchten und energiereichen Luft entstehen am Nachmittag einige Quellwolken, die aber harmlos bleiben. Der Wind kommt schwach aus Süd bzw. Ost und spielt kaum eine Rolle.

Wetter 4. Mai 2018: Freundlich, mild

Am Freitag dreht der Wind dreht auf Nord und frisch mit Böen von etwa 40 km/h lebhaft auf. In der Früh halten sich über Wien noch einige tiefliegende Wolken, ehe am Vormittag für kurze Zeit die Sonne durchkommt. Am Nachmittag trübt es sich wieder ein. Einzelne kurze Regenschauer sind möglich, aber nicht wahrscheinlich.

6 Tage Wetter ab 4. Mai 2018: Hochdruck drängt Tief „Solveig“ ab

Mittelmeertief „Solveig“ wird von hohem Luftdruck aus dem Norden nach und nach weiter in den Süden zurückgedrängt und findet sich mit seinem Kern schließlich über Sizilien wieder, wo es keine Rolle mehr für das Wettergeschehen in Mitteleuropa spielt. Freitag und Samstag sind noch letzte Reste von „Solveig“ unterwegs, ab Sonntag setzt sich aber ruhiges, sonniges und trockenes Hochdruckwetter durch.

Wetterlage: „Solveigs“ rasches Ende

Mittelmeer-Tief „Solveig“ konnte sich nur kurz am Wettergeschehen in Mitteleuropa beteiligen. „Solveig“ wird von einem Hoch nach Süden abgedrängt und landet schließlich über Sizilien. Von dort kann das Tiefdruckgebiet freilich keinen Einfluss mehr auf das Wetter bei uns nehmen. Ab Samstag werden die letzten Reste „Solveigs“ von zunehmendem Hochdruckeinfluss aufgelöstund in der Folge stellt sich ruhiges, sonniges, und für die Jahreszeit deutlich zu warmes Wetter ein.

Zur aktuellen Wetter-Prognose für Wien

Artikel erschienen am    3. Mai 2018  | 

Schreibe einen Kommentar