Archiv: Wetter-Prognose vom 17. April 2018

Wetter 18. April 2018: „Norbert“ lässt die Sonne lachen

Der Einfluss von Hoch „Norbert“ nimmt weiter zu; damit wird es am Mittwoch in Wien ungetrübt sonnig. Bis zum Abend gehen sich fast 13 Stunden Sonne aus. Der Wind bleibt mit Böen von 30-40 km/h lebhaft und kommt aus Nord bzw. Nordwest. Die Temperaturen steigen auf etwa 22 Grad.

Wetter 19. April 2018: Hoch „Norbert“ legt noch einmal nach

Hoch „Norbert“ kräftigt sich und sorgt auch am Donnerstag für perfektes Frühsommer-Wetter in Wien. Den ganzen Tag über scheint die Sonne von einem annähernd wolkenlosen Himmel, und die Temperatur steigt am frühen Nachmittag bis auf 24 Grad. Der Wind aus Nordwest lebt zwar um die Mittagszeit wieder auf, bleibt aber schwächer als zuletzt mit Böen von etwa 35 km/h.

6 Tage Wetter ab 19. April 2018: Frühsommer bis übers Wochenende hinaus

Hoch „Norbert“ bleibt uns bis Samstag erhalten. Damit setzt sich auch das frühsommerliche Wetter fort: Kaum eine Wolke am Himmel, Sonne pur und Temperaturen über 20 Grad. Am Samstag sind aus heutiger Sicht sogar über 25 Grad möglich und damit ein echter „Sommertag“. Gute Nachrichten gibt es auch für die Teilnehmer des Wiener City Marathons am Sonntag. Die Temperaturen gehen mit einer schwachen Kaltfront zwar leicht zurück, es bleibt aber trocken und der Wind wird kein Thema sein.

Wetterlage: Azorenhoch-Ableger folgt Hoch „Norbert“

Das kräftige Hochdruckgebiet „Norbert“ bleibt uns bis Samstag erhalten, ehe es sich in Richtung Osten verabschiedet. In der Folge wird eine schwache Kaltfront kaum wetterwirksam, und von Westen her nimmt ein Ableger des berühmten Azorenhochs den Platz von „Norbert“ ein. Damit wird die Schönwetterphase bis in die nächste Woche hinein prolongiert. Erst am Donnerstag kommender Woche deutet sich eine Umstellung der Großwetterlage an.

Zur aktuellen Wetter-Prognose für Wien

Artikel erschienen am    18. April 2018  | 

Schreibe einen Kommentar