Wetter Wien 13. Mai 2018: Muttertag – freundlich, trocken, windig

Viel Sonne bringt der Muttertag am Sonntag den 13. Mai in Wien. Zwischendurch zeigen sich immer wieder ein paar harmlose Wolken, am Nachmittag wird es aber verbreitet sonnig und mit bis zu 25 Grad geht sich von den Temperaturen her wieder ein echter Sommertag aus. Ein bisschen in die Suppe spuckt der Südostwind. Er legt untertags deutlich zu und erreicht am Nachmittag Spitzen von bis zu 50 km/h.

Wetter Wien 14. Mai 2018: Wolkiger Start in die Woche

Am Montag macht sich die Sonne in Wien rar. Am Vormittag kommt sie noch ab und zu durch, die Wolkendecke über der Stadt wird aber im Lauf des Nachmittags immer dichter. Bis in die Nacht hinein sollte es noch trocken bleiben. Die Temperaturen fallen mit maximal 22 Grad etwas gedämpfter aus. Lebhaft wird erneut der Südostwind mit Spitzen von bis zu 50 km/h.

6 Tage Wetter ab 13. Mai 2018: Regnerisch und kühler

Zu Beginn der kommenden Woche erreichen erste Tiefdruckausläufer Wien. Am Dienstag bleibt es den ganzen Tag über grau in grau und regnerisch. Über die Regenmengen sind sich die Modelle nicht einig, zwischen 6 und 25 Liter/Quadratmeter werden prognostiziert. Am Mittwoch zeigt sich zwischendurch die Sonne, aber jederzeit sind kräftige Regenschauer möglich. Der Wind dreht auf West. Ab Donnerstag wird es etwas freundlicher und die Temperaturen steigen wieder auf über 20 Grad.

Wetterlage: Tiefdruck-Zange

Zwei Tiefdruckgebiete bestimmen das Wetter in Mitteleuropa im Lauf der kommenden Woche. Das Zentrum von Tief 1 befindet sich über der französischen Cote d’Azur. Das Zentrum von Tief 2 liegt über der westlichen Ukraine. Die beiden Tiefs nehmen uns in der Folge in die Zange. Tief 1 zieht langsam nach Osten, Tief 2 langsam nach Westen. Am Dienstag hat es Tief 1 bis in die Adria geschafft, Tief 2 nach Polen. Letztlich verbinden sich die beiden zu einem größeren Tiefdruckkomplex über Mitteleuropa.

Zur aktuellen Wetter-Prognose für Wien

Artikel erschienen am    13. Mai 2018  | 

Schreibe einen Kommentar