Der Albedo Effekt: Das Rückstrahlvermögen von OberflächenDer Albedo Effekt: Das Rückstrahlvermögen von Oberflächen
Der Albedoeffekt basiert auf dem lateinischen Wort albus (=weiß). Er bezeichnet das Rückstrahlvermögen einer nicht spiegelnden Oberfläche. Dabei wird das Verhältnis von reflektierter zu absorbierter Strahlung angegeben.

Je heller eine Fläche ist, desto höher ist ihr Rückstrahlvermögen. Eine Oberfläche mit einem Wert von 0,9 (wie etwa Hochnebel) reflektiert 90 Prozent der Strahlung und nimmt nur 10 Prozent davon auf.

Eine weiße Schneedecke hat ein Albedo von 0,95 – das bedeutet, sie nimmt fast keine Strahlung auf. Eine schwarze Oberfläche dagegen absorbiert die gesamte Strahlung und hat daher ein Rückstrahlvermögen von 0.

Der Planet Erde hat, wie Satellitenmessungen zeigen, im Jahresschnitt ein Albedo von etwa 0,3. Darin sind Wolkenbedeckung und Wirkung der Atmosphäre bereits eingerechnet.

Artikel erschienen am    23. November 2018  | 

Schreibe einen Kommentar